Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und by Ralf Henning Krause

By Ralf Henning Krause

Banken versuchen, der Dynamik und dem Wettbewerb durch Differenzierungsstrategien auf den Finanzmärkten zu begegnen. Um erfolgreich zu sein, müssen sie Innovationen entwickeln und umsetzen. Es gilt, im Unternehmen ein günstiges Umfeld für Innovationsprozesse zu schaffen. Auf foundation einer empirischen Untersuchung arbeitet Ralf H. Krause die wesentlichen Merkmale von bankbetrieblichen Innovationsprozessen heraus. Der Autor untersucht, welche prozeßübergreifenden organisatorischen Rahmenbedingungen die Prozeßfähigkeiten der financial institution fördern und gibt praktische Hinweise zur employer einzelner Innovationsvorhaben.

Show description

Read or Download Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und Gestaltungsansätze PDF

Best german_13 books

Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und Gestaltungsansätze

Banken versuchen, der Dynamik und dem Wettbewerb durch Differenzierungsstrategien auf den Finanzmärkten zu begegnen. Um erfolgreich zu sein, müssen sie Innovationen entwickeln und umsetzen. Es gilt, im Unternehmen ein günstiges Umfeld für Innovationsprozesse zu schaffen. Auf foundation einer empirischen Untersuchung arbeitet Ralf H.

Additional resources for Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und Gestaltungsansätze

Sample text

Die erste Aufgabe besteht darin, mit Hilfe einfacher Mittel eine Schätzung darüber abzugeben, ob es vorteilhaft ist, die Innovations-Initiative weiterzuverfolgen. Im Rahmen dessen wird auch die Grundidee für das Innovationsobjekt konkreter, bzw. überhaupt erst absehbar. Wenn es nicht dazu kommt, daß die begonnene Initiative wieder gestoppt bzw. die Innovations-Idee fallengelassen wird, so müssen die Beteiligten in der Ideenphase zweitens klären, in welcher Weise und durch wen die Initiative fortgeführt wird; in dieser Phase werden also die wesentlichen Entscheidungen vorbereitet, was die organisatorische Gestaltung der folgenden Konzeptphase angeht.

Vorschläge dazu liegen in der Literatur vor, z. B. Methoden des betrieblichen Vorschlagswesens und festgelegte Soll-Prozesse für Produktinnovationen. Auf diese Vorschläge wird in Kapitel 5 näher eingegangen. Dementsprechend sahen sich die meisten Gesprächspartner in der empirischen Erhebung außerstande, zuverlässige Angaben zu den Prozeßbeteiligten in der Ideenphase zu machen. 4 Kennzeichnung der Konzeptphase Mit der Entscheidung, in einem bestimmten organisatorischen Rahmen das Innovationsvorhaben zur Realisierungsreife weiterzuentwickeln, beginnt die Konzeptphase des Innovationsprozesses.

B. I Vgl. die Beispiele bei QuinnlPaquette (Technology) 70ff. Vgl. Thom (Grundlagen) 32-38. Vgl. Thom (Grundlagen) 33. 4 Vgl. Drew (Re-engineering) 5, Buzzacchi/ColombolMariotti (Regimes) 152. Vgl. auch Federau (Innovationsmanagement) 72, Drew (Re-engineering) 6. Thom (Grundlagen) 37. 17 ein neues flexibles Arbeitszeitmodell nur dann eine Sozialinnovation, wenn es dem Ziel der qualitativen Leistungsverbesserung dient. Das gleiche Arbeitszeitmodell wäre als eine Verfahrensinnovation anzusehen, wenn es lediglich Kosten senken soll.

Download PDF sample

Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und by Ralf Henning Krause
Rated 4.78 of 5 – based on 30 votes