Berufsbiographie und Arbeitsmarktkrise: Eine Untersuchung zu by Hella Baumeister, Doris Bollinger, Birgit Geissler, Martin

By Hella Baumeister, Doris Bollinger, Birgit Geissler, Martin Osterland

Die nachfolgende Studie basiert auf einer Untersuchung, die von der Deut schen Forschungsgemeinschaft fmanziell unterstUtzt wurde. Thr gebillut dafiir ebenso Dank wie den zahlreichen Betriebsriiten, Perso naUeitem, Firmeninhabem und Vertretem von Kammem und Innungen, die uns mit Informationen versorgt haben. Dank schulden wir jedoch vor allem jenen Facharbeitem, die uns geduldig in langen Gesprachen Auskunft fiber ihre Arbeit und ihre BerufspUioe gege ben baben. Und gedankt sei schlie8lich Ira Schikowsky und Sylvia Schnirpa, besonders aber Ursula Schekerka, die die oft mUhseligen Schreibarbeiten unverdrossen erledigten. Bremen, Februar 1991 10 1. Einleitung 1.1. Segmentation des Arbeitsmarktes und Arbeitsmarktverhalten Da6 die Vorgiinge auf dem Arbeitsmarkt sich nicht wie auf anderen Markten nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage regeln, gilt unter Arbeits markttheoretikem mittlerweile als nicht gerade neuartige Erkenntnis. Der Ar beitnehmer, der nach dem neoklassischen Modell als homo oeconomicus sei nen Arbeitsplatz in erster Linie an der Hohe des Einkommens bewerten solI und fUr ein Gleichgewicht auf dem Markt sorgt, indem er bei Lohngefiille sei nen Arbeitsplatz entsprechend wechselt, verhalt sich in der Realitiit offenkun dig ebensowenig modellgemiill wie der Arbeitgeber, der bei vorhandenem Ar beitskriifteangebot die Lohnkonkurrenz nicht nutzt, sondem durchaus an sei nen Arbeitskriiften festbalt.

Show description

Read or Download Berufsbiographie und Arbeitsmarktkrise: Eine Untersuchung zu individuellen Arbeitsmarktstrategien von Facharbeitern PDF

Similar german_10 books

Sozialökologie: Ein Paradigma

Dr. Dieter Hassenpflug ist Professor für Soziologie und Sozialgeschichte der Stadt an der Hochschule für Architektur und Bauwesen - Universität Weimar.

Ausgegrenzt, eingesperrt und abgeschoben: Migration und Jugendkriminalität

Das Buch verfolgt am Beispiel der sector Köln die Frage, inwiefern Jugendliche mit Migrationshintergrund besonders betroffen sind von Prozessen der Kriminalisierung und Ethnisierung, die letztendlich zur Inhaftierung führen. Die Kriminalitätskarrieren jugendlicher Migranten werden aus mehreren Perspektiven beleuchtet: Der gesamtgesellschaftliche Kontext, in dem Jugendliche mit Migrationshintergrund heranwachsen, wird anhand einer Beschreibung der sozialen Lage, einer Diskussion der polizeilichen Kriminalstatistiken und der Kriminalberichterstattung in den Medien verdeutlicht.

Sozialpsychologische Entwicklungstheorien: Von Mead, Piaget und Kohlberg bis zur Gegenwart

Am Beispiel der klassischen Theorien von J. M. Baldwin, G. H. Mead, J. Piaget und L. Kohlberg sowie den daran anschließenden Ansätzen von C. Gilligan, F. Oser und M. Parsons zur Kognition, Gerechtigkeits- und Fürsorgemoral, faith und Ästhetik wird in diesem Lehrbuch die menschliche Entwicklung im Spannungsfeld von sozialisationstheoretischen, entwicklungspsychologischen und anthropologischen Betrachtungsweisen beschrieben und diskutiert.

Extra resources for Berufsbiographie und Arbeitsmarktkrise: Eine Untersuchung zu individuellen Arbeitsmarktstrategien von Facharbeitern

Example text

Werden die daraus resultierenden Unterschiede ignoriert, wird Personlichkeit auf Berufsperson, Identitiit auf berufliche Identitiit reduziert, so ist die Gefahr gr08, daB statt empirischer Heterogenitiit ein idealtypischer "Einheitscharakter" postuliert wird. Die folgende Typologie nimmt darum die Unterschiede in der Orientierung und im Arbeitsmarkthandeln von Facharbeitem ernst. Dabei werden - wie stets bei Typisierungen - einzelne individuelle Abweichungen gelegentlich ignoriert, die jeweilige charakteristische Gemeinsamkeit demgegeniiber hervorgehoben.

Die quantitative Analyse der Berufsverlaufe ist im folgenden zum einen an der Beruflichkeit des Facharbeiters orientiert. Das zweite Kriteriurn ist der betriebliche Status: Innerbetrieblich ist der Facharbeiter sowohl von der 37 Groppe der Angelemten als auch von der der Angestellten unterschieden. Je nach Art des Ausbildungsbetriebs - soweit ein betrieblicher Arbeitsmarkt existiert - stehen dern jungen Facharbeiter im Betrieb Ubergiinge in andere Statusgruppen offen. Meist stellt sich die Frage einer Berufsaufgabe und eines Wechsels in eine andere Statusgruppe jedoch bei Betriebswechseln, freiwilligen wie unfreiwilligen.

Differenzen zwischen den einzelnen Berufen treten dabei allerdings bum auf. 3. BerufsverUiufe von Facharbeitern: der erlernte Beruf stellt die Weichen Individuelle Arbeitsmarktstrategien richten sich in der Regel Dicht auf die Arbeitsmarktsituation zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondem auf Berufs- und Lebensperspektiven, auf berufliche, betriebliche und personliche Chancen, deren Bestimmung sich Dicht in der Arbeitsmarktlage erschOpft. Individuelle BerufsverUiufe entwickeln sich fiber das Sammeln von Berufserfilhrung, fiber Betriebswechsel, in betrieblichen Aufstiegs- und Weiterbildungsprozessen, aber auch in Stagnation, Sackgassen und Abstiegsprozessen.

Download PDF sample

Berufsbiographie und Arbeitsmarktkrise: Eine Untersuchung zu by Hella Baumeister, Doris Bollinger, Birgit Geissler, Martin
Rated 4.75 of 5 – based on 49 votes