Bilanzkennzahlen: Industrielle Bilanzanalyse und by Rolf Hofmann

By Rolf Hofmann

Die Bilanzanalyse deutscher Unternehmen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Grtinde daftir sind mannigfaltiger Natur. Auf der einen Seite ist der Kreis der Interessen ten, die von einer Bilanzanalyse Aufschltisse erwarten, immer groBer geworden. Die Aus wei tung der internationalen Markte hat zur Folge, daB immer mehr auslandische Firmen in die Bilanzanalyse einbezogen werden, die von Banken und Industrieunternehmen durchgeftihrt wird. Auch der Kreis der tatsachlichen und potentiellen Anleger hat sich im Zuge der Vermehrung des Wohlstandes erweitert. Auf der anderen Seite sind die Moglich keiten, verlaBliche Informationen aus einer Bilanzanalysc zu gewinnen, groBer geworden. Die Kleine Aktienrechtsreform des Jahres 1959 verbesserte die Aussagefahigkeit des J ahresabschlusses wesentlich, und das Aktiengesetz 1965 ist als ein weiterer bedeutsamer Schritt zu einer besseren Publizitat zu bewerten. Der Aufwand, der mit Bilanzanalysen verb un den ist, so lite nicht unterschatzt' werden. Das gilt besonders fUr Untersuchungen, die eine groBere Anzahl von Unternehmen und langere Perioden umfassen, urn so zu aussagefahigen Vergleichszahlen zu kommen. Das vorliegende Buch von Dr. Hofmann laBt dies deutlich erkennen. Es bietet eine tiefe An alyse von fifty six deut, schen Aktiengesellschaften tiber den Zeitraum von 1960 bis 1967, Diese Unternehmen gehoren neun Branchen an. Urn einen internationalen Vergleich zu ermog lichen, stellt Hofmann der Bilanzanalyse der deutschen Gesellsehaften Kennzahlen der bedeutendsten auslandisehen Unternehmen in den neun Branchen gegentiber. So ergibt sich ein umfassendes Bild der Vermogenslage und Ertragskraft der deutsehen Unter nehmen und ihres Wachstums auf dem Hintergrund der weltwirtschaftliehen Entwicklung in dem betrachteten Zeitraum.

Show description

Read or Download Bilanzkennzahlen: Industrielle Bilanzanalyse und Bilanzkritik PDF

Best german_10 books

Sozialökologie: Ein Paradigma

Dr. Dieter Hassenpflug ist Professor für Soziologie und Sozialgeschichte der Stadt an der Hochschule für Architektur und Bauwesen - Universität Weimar.

Ausgegrenzt, eingesperrt und abgeschoben: Migration und Jugendkriminalität

Das Buch verfolgt am Beispiel der quarter Köln die Frage, inwiefern Jugendliche mit Migrationshintergrund besonders betroffen sind von Prozessen der Kriminalisierung und Ethnisierung, die letztendlich zur Inhaftierung führen. Die Kriminalitätskarrieren jugendlicher Migranten werden aus mehreren Perspektiven beleuchtet: Der gesamtgesellschaftliche Kontext, in dem Jugendliche mit Migrationshintergrund heranwachsen, wird anhand einer Beschreibung der sozialen Lage, einer Diskussion der polizeilichen Kriminalstatistiken und der Kriminalberichterstattung in den Medien verdeutlicht.

Sozialpsychologische Entwicklungstheorien: Von Mead, Piaget und Kohlberg bis zur Gegenwart

Am Beispiel der klassischen Theorien von J. M. Baldwin, G. H. Mead, J. Piaget und L. Kohlberg sowie den daran anschließenden Ansätzen von C. Gilligan, F. Oser und M. Parsons zur Kognition, Gerechtigkeits- und Fürsorgemoral, faith und Ästhetik wird in diesem Lehrbuch die menschliche Entwicklung im Spannungsfeld von sozialisationstheoretischen, entwicklungspsychologischen und anthropologischen Betrachtungsweisen beschrieben und diskutiert.

Additional resources for Bilanzkennzahlen: Industrielle Bilanzanalyse und Bilanzkritik

Sample text

Es ergibt sich die Frage, ob die Aufwendungen fiir den Umweltschutz nicht auBerhaIb der steuerlich zulassigen Abschreibungen finanziert werden miissen, urn in relativ kurzer Zeit aile bestehenden Anlagen auf den neuesten Stand der Technologie des Umweltschutzes zu bringen. In den Vereinigten Staaten, mit denen die deutsche Chemische Industrie konkurrieren muB, ist dies schon lange iiblich. Mit UmweltschutzmaBnahmen sind zwangslaufig Kosten- und Preissteigerungen verbunden. Hierbei sind zunachst die direkten Wirkungen zu erwlihnen, die durch Weitergabe der Umwe1tschutzkosten im Preis entstehen.

Bis zum Jahre 1920 basierte die Weltenergieversorgung auf der Kohle. Trotz der seit den 50er J ahren sich abzeichnenden Moglichkeiten des Erdoleinsatzes mit den damit verbundenen fertigungstechnischen Vorteilen fiir die Industrie lOste ErdOl die Vormachtstellung der Kohle erst in den 60er J ahren abo Der Dbergang von der Kohle- zur Petrochemie, beispielsweise mit der technologi16 38 QueUe: Wirtschaft und Statistik, Statistik der Kohlenwirtschaft, Statistisches Jahrhuch 1976 und Ifo-SpiegeJ der Wirtschaft 1974 his 1977 ,----,----,----,----r----r----r----r----,----r----,----,----r---,----;r---, 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 1960 1961 Prozen~uale 19621963 Entwicklung von energieverbrauch und 1964 19651966 ~ ~ 1967 196819691970 lndustri enettoprodukti on, ~ 1971 1972 1973 1974 1975 Bruttosozial,produkt, CIIIIlIlJ:I:I:I Primar- Steinkohlenverbrauch in der BRD ab 1960.

An zweiter Stelle folgt die Eisen- und Stahlindustrie, deren Verbrauch sich von 10 247 Mio kWh im Jahre 1960 urn 76,6 % auf 18098 Mio kWh im Jahre 1975 gesteigert hat. 1m Vergleichszeitraum wurde der bisher hochste Jahresverbrauch mit 21050 Mio kWh ebenfa11s in 1974 erreicht. Wiihrend der dargesteUten 16 Jahre ist ihr Antell mit minimal 12,2 % und maximal 13,6 % auch weitgehend konstant geblieben. Mit weitem Abstand folgt der StraBenfahrzeugbau. Sein Anteil hat sich von 2 310 Mio kWh urn 158,9 % auf 5981 Mio kWh in 1975 erhOht.

Download PDF sample

Bilanzkennzahlen: Industrielle Bilanzanalyse und by Rolf Hofmann
Rated 4.02 of 5 – based on 16 votes